Schöne Ziele in und rund um die Sächsische Schweiz

Wanderungen kann man in der Sächsischen und Böhmischen Schweiz unzählige unternehmen. Zum Beispiel ist das Prebischtor das Wahrzeichen des Nationalparks der Böhmischen Schweiz, hier gibt es im Sommer einen schöne Rundwanderung mit einer Kahnfahrt auf der Wilden Klamm und der Stillen Klamm.

Von der Haustür aus kann eine Tour auf den Kleinen und Großen Zschirnstein gestartet werden. Der Große Zschirnstein ist ein Tafelberg mit 561m Höhe und die höchste Erhebung in der der Sächsischen Schweiz.

 

 

Eine Wanderung zum Papststein kann vom Hof aus gestartet werden, gerne berate ich Sie zur Runde. Das Plateau des Papststeins erreicht man nach einem knapp zehnminütigem Aufstieg (beleuchtet) und wird durch die Bergwirtschaft belohnt. Genießen Sie bei schönster Aussicht die regionale, moderne Küche und trinken Sie ein kühles Getränk bevor Sie den Rückweg antreten.

Der Papststein besticht durch seine atemberaubende Rundumsicht über die Sächsische Schweiz.

 

In Kleingießhübel hat das Gasthaus Zschirnsteinbaude seit Herbst '16 einen neuen Besitzer gefunden. Hier wird regionale und ukrainische Küche angeboten. Die Speisen werden frisch zubereitet, es ist sehr lecker, aber ein wenig Geduld muss man schon mitbringen.

Das Jagdstübel in Cunnersdorf ist eine typische Dorfgaststätte. Hier konnte man immer sehr gut Rouladen essen. Probieren Sie doch mal, ob die heute auch noch soooo lecker sind.

Die Gaststätte Anna's Hof bietet sehr gute regionale Küche! Sie sollten den Besuch jedoch vorher anmelden.

Auf der anderen Elbseite - in Schmilka - gibt es das Bio Restaurant Strandgut.

Im Malaga, in Pirna, kann man in einer tollen Atmosphäre leckere Tapas essen.

 

 

Die Festung Königstein ist eine der größten Bergfestungen in Europa und liegt inmitten des Elbsandsteingebirges auf dem gleichnamigen Tafelberg. Sie bietet einen wunderschönen Blick in die Umgebung der Sächsischen Schweiz.

Schon wenn man den Weg hinauf geht und das erste Falltor hinter sich gelassen hat, fühlt man sich zurückversetzt in die Zeit des Festungslebens.

Die neue Dauerausstellung "In Lapide Regis - Auf dem Stein des Königs" bietet für die ganze Famile abwechslungsreiche Informationen und es wird nicht langweilig! 

 

Die Erlebniswelt SteinReich in der Nähe der Bastei widmet sich den Sagen, Mythen und Legenden der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Erlebnisstationen aus Holz und Sandstein laden zur Erkundung der Geschichten und zu Abenteuern ein. Das Gelände ist wie ein Labyrinth aufgebaut und überrascht mit liebevoll zusammengetragenen Details und Gegenständen aus alten Zeiten.

Das Waldbad in Cunnersorf ist mit dem Auto in 10 Minuten zu erreichen. Es eignet sich auch für ein Stopp einer Wanderung direkt vom Hof aus.

Das Bad bietet Ruhe, Erholung und Erfrischung.

Das Wasser ist beheizt, durch die Lage im Wald bietet es im Sommer aber jederzeit Erfrischung.

 

 

 

Ebenfalls nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt, können Sie in Bad Schandau in der Toskana Therme unabhängig vom Wetter Ruhe und Erholung finden. Das Badeerlebnis der besonderen Art: Liquid Sound – Baden in Licht und Musik.

In Bad Schandau kann man den Botanischen Garten besichtigen und einen Ausflug mit der Kirnitzschtalbahn entlang des Flüsschen Kirnitzsch zum Lichtenhainer Wasserfall starten. Weiterhin können von hier aus Dampferfahrten auf der Elbe unternommen werden, zurück kommt man wieder gut mit der S-Bahn nach Bad Schandau. Das Nationalparkzentrum der Sächsischen Schweiz ist nicht nur etwas für Regentage, hier gibt es viele Informationen über die Entstehung und Natur dieser einzigartigen Region.

 

 

Pirna ist eine romantische Stadt mit einem historischen Stadtkern. Neben einem schönen Stadtbummel, kann man hier auch Vorstellungen im Tom Pauls Theater besuchen oder tolle Veranstaltungen in der Kleinkunstbühne Q24 erleben.

Wir haben mal eine ganz tolle Stadtführung in Pirna erlebt, diese ist besonders zu empfehlen. Schauen Sie doch mal auf der Website des Nachtwächters nach, vielleicht ist ja für Sie auch ein passender Termin dabei.

 

 

Wer war diese lustige, lebensfrohe und mutige Frau? Dies können Sie in der Dauerausstellung »Lebenslänglich Stolpen. Der Mythos Cosel« erfahren. Die Kleinstadt Stolpen gehört zum Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Bei einem historisch-naturkundlichen Rundgang kann man ein Stück lebendig gebliebene Geschichte erleben.

Der sanierte historische Stadtkern mit seinem steil ansteigenden Marktplatz ist der Mittelpunkt der Stadt. Kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein und in Restaurants und Cafés kann man eine Pause machen. Die verwinkelten engen Gassen bieten ein romantisches Flair.

 

 

Wenn man an einem Tag keine Lust auf Wandern oder Kultur hat, dann bietet das Mariba Freizeitbad mit dem Erlebnisbad und Saunabereich mal Abwechselung für die ganze Familie!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elke Schramm